Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Seiten möchten wir Sie über die Arbeit des SPD-Ortsverein Gäufelden informieren. 
Falls Sie Fragen oder Anregungen für unsere Arbeit vor Ort haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Die Kontaktdaten finden Sie unter der Rubrik Vorstand.

Ihre Julia Jacob
Vorsitzende SPD-Ortsverein Gäufelden

------------------------------------------------------------------------------------------------

Wichtiger Termin:

Der Spieletag für Kinder und Jugendliche findet am Samstag, 04.08.18 statt!

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

25.04.2018 in Ortsverein

Vorsitzender des NABU Mötzingen-Gäufelden e.V. zu Gast beim SPD-Stammtisch Oberes Gäu

 

Am Dienstag, 24.04.2018 informierte der NABU-Vorsitzende Markus Bihler die anwesenden Gäste über seine Arbeit im Oberen Gäu.

Anschaulich ging der NABU-Vorsitzende Markus Bihler in seinem Vortrag auf die Arbeit des im Jahr 1911 gegründeten Vereins in den vier Gemeinden Mötzingen, Bondorf, Jettingen und Gäufelden ein.

Ein großer Schwerpunkt der Arbeit seien die Pflege und Kontrolle der Nistkästen. „Die ca. 250 aufgehängten Vögel- und Fledermauskästen müssen jedes Jahr im Herbst kontrolliert und gereinigt werden, sodass im nächsten Frühjahr wieder neue Bewohner einziehen können“, erläutert Markus Bihler seine ehrenamtliche Arbeit.

Jedes Jahr werden dafür viele freiwillige Helfer benötigt. Zu einem Großteil wird diese Arbeit von den über 100 Kindern und Jugendlichen des Vereins übernommen. Auf diese Weise werden die Kinder an die Natur herangeführt, in dem sie immer wieder etwas Spannendes in den Kästen entdecken können, von der Fledermaus bis zum Siebenschläfer.

Intensiv diskutierten die anwesenden Gemeinderäte mit Herrn Bihler über die Herausforderung, die anhaltende Nachfrage nach mehr Bauland in den Gemeinden mit dem Arten- und Naturschutz in Einklang zu bringen.

„Mit diesen Gesprächen wollen wir uns als SPD-Ortsvereine über die Situation in den Gemeinden informieren und möglichst viel für unsere politische Arbeit vor Ort mitnehmen, erläutert Julia Jacob, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Gäufelden, den Hintergrund dieses Termins. “Wir als SPD und Jusos wollen unseren Beitrag zum Artenschutz leisten und werden uns im Herbst an einer Nistkastenreinigung sowie Fledermausführung beteiligen“, ergänzt Jacob.

Zum Schluss sprach Herr Bihler den SPD-Ortsvereinen ein großes Lob aus: „Die SPD ist die erste Partei, die uns zu solch einem Austausch eingeladen hat.“

Weitere Stammtische mit Vereinsvertretern sollen folgen.

Der nächste Stammtisch findet am 11.06.2018 um 18:30 Uhr im Restaurant Post in Gäufelden-Nebringen mit der SPD-Kreisvorsitzenden Jasmina Hostert statt.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

22.04.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Die Jusos Herrenberg & Gäu veranstalteten ihre erste Klausurtagung

 

Am Sonntag, 22.04.2018 traf sich der neu gewählte Vorstand zur Planung des laufenden Arbeitsjahres.

„Wir wollen in diesem Arbeitsjahr vor allem mit Vereinen, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und die Arbeit der SPD-Ortsvereine vor Ort unterstützen“, meint Julia Jacob, Vorsitzende der Juso-AG Herrenberg & Gäu.

Eren Gürbüz ergänzt: „Unser Ziel ist es, möglichst viele junge Menschen für eine Kandidatur bei den Kommunalwahlen zu gewinnen.“

Es soll ein Brief an alle Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft und weitere junge Menschen geben, die als Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen in Frage kommen.

„Diese Aktion wollen wir mit einem coolen Event verbinden, um möglichst viele junge Leute anzusprechen“, meint Felix Rohde, der selbst für die Kommunalwahlen in Herrenberg kandidieren möchte. 

Darüber hinaus wurden Vorschläge für mögliche Veranstaltungen und Aktionen diskutiert.

So ist beispielweise eine Veranstaltung mit dem Kommunalen Kino Herrenberg geplant, ein Vortrag zum Thema Abfallwirtschaftssystem im Kreis Böblingen, Firmenbesuche sowie Gespräche mit Vereinen und Gemeinderäten.

Im Anschluss an die Klausurtagung folgte ein Vortrag von Moritz Oehl zum Thema: „ Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung?“, was vor allem für die anwesenden Schüler eine große Bereicherung war.

Zum Schluss blieb auch noch Zeit, die eigene Pressearbeit kritisch unter die Lupe zu nehmen. Die Jusos wollen regelmäßig Beiträge in den Gemeindeblättern und auf facebook veröffentlichen und durch das Schreiben von Pressemitteilungen auf ihre Arbeit aufmerksam machen.

Darüber hinaus soll es regelmäßig Stammtische für einen intensiven Austausch geben.

Am Samstag, 19.05.2018 um 18:00 Uhr findet der erste Stammtisch im Café Barista in Herrenberg statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

 

21.06.2018 in Pressemitteilungen von Jusos im Kreis Böblingen

Ampel-Allianz: Jugendpolitiker fordern ein „echtes Kulturzentrum und kein neues Vereinshäusle“

 
Die jungen Sindelfinger Vertreter der SPD, FDP und der Grünen sprechen sich klar für das Konzept eines Kulturzentrums aus und kritisieren die Verwaltung, sowie deren Konzept „Alte AOK“.

„Das Domo ist im Moment der einzige Vorschlag für ein Kultur und Bürgerzentrum, das städtebaulich sinnvoll ist und einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten kann. Eben weil es so groß ist und viele unterschiedliche Klientel zusammenbringen kann“, stellt der grüne Gemeinderat und Jungpolitiker Tobias B. Bacherle fest.
Dass Projekt sei eines der größten Kulturpolitischen Weichentstellungen und fordert: „Lasst es uns wagen der Jugend eine echte Zukunftsidee zu bieten, die sie doch auch verdient. Wir brauchen ein echtes Kulturzentrum und kein neues Vereinshäusle.“

Der Vorsitzende der Jusos Sindelfingen und Böblingen Dominik Ernst stellt die Frage nach der Nutzung des Domo-Gebäudes: „Lassen wir es leer stehen, bis es von selbst zerfällt, oder wollen wir das bereits vorhandene Potenzial nutzen, statt neu zu bauen?“ Für ihn als Sozialdemokrat habe außerdem das Thema bezahlbarer Wohnraum eine große Bedeutung: „Der Gewerbeteil des Domos eignet sich leider nicht für Wohnraum, aber das Grundstück der alten AOK fände so eine sehr nützliche Verwendung.“ Er wirft der Verwaltung Konzeptlosigkeit vor, die bereits bei Projekten wie dem Mobilitätspunkt am Sindelfinger Bahnhof und dem „Meterle“ am Marktplatz offensichtlich geworden sei und kritisiert, dass das Projekt „Alte AOK“ erst bis 2024 realisiert werden könne. „Das Domo Novo ist also bereits 2 Jahre früher fertig“, resümiert er.

Maximilian Reinhardt, dem jungen Vertreter der Sindelfinger FDP, ist das Thema Bürgerbeteiligung sehr wichtig. „Die Idee eines Bürgerzentrums im DOMO NOVO stammt nicht aus dem Rathaus, sondern aus der Bürgerschaft. Die zahlreichen Bürger, die sich über Jahre aktiv und engagiert Lösungen für die Zukunft des DOMO gemacht haben, kann die Stadt nun nicht einfach im Regen stehen lassen." Die Verwaltung vergebe die Chance den Bürgerbeteiligungsprozess 2025 in die Tat umzusetzen, wenn sie die Sindelfinger bei einer so wichtigen Entscheidung über die Zukunft der Innenstadt außen vor ließe. Ferner kritisiert er die Vorbehalte der Verwaltung gegen den Standort DOMO: „Die Stadt führt drei Gründe gegen den Standort DOMO ins Feld: zu teuer, zu zeitintensiv, zu viel Konfliktpotential. Hätten sich Sindelfinger Bürgermeister stets aus solcher Bequemlichkeit für Schmalspurlösungen entscheiden, stünde unsere Stadt heute nicht so gut da wie sie es tut. Der Weg des geringsten Widerstandes - den man mit dem Standort Alte AOK beschreiten würde -  ist der natürliche Feind großer Ideen."
 

16.06.2018 in Presseecho von SPD Herrenberg

SPD-Antrag zu Platzbildung

 

Gäubote vom 16.06.2018

Herrenberg – Die SPD-Fraktion im Herrenberger Gemeinderat hat einen Antrag formuliert, der sich mit der Aufwertung städtischer Räume beziehungsweise der Platzbildung in der Gäustadt beschäftigt.

 

16.06.2018 in Presseecho von SPD Herrenberg

Brexit, Trump und Katastrophen

 
Einst Präsident des UN-Menschenrechtsrats: Joachim Rücker (GB-Foto: gb)

Gäubote vom 16.06.2018

Herrenberg: Ex-Politiker und Diplomat Joachim Rücker spricht über die Weltlage

Die Politik- und Wertegemeinschaft zwischen den USA und Europa bröckelt, auch in Europa selbst gewinnen immer mehr Rechtspopulisten und Nationalisten die Oberhand. Die Europäische Union selbst steht bei so manchem ihrer Mitgliedsstaaten nicht gerade hoch im Kurs. Gerät Europa, die Welt, aus den Fugen? Der Politiker und Diplomat Joachim Rücker wagt beim Herrenberger Ortsverband der SPD im Klosterhof einen Ausblick.

 

11.06.2018 in Pressemitteilungen von Jusos im Kreis Böblingen

Jusos laden zu Polit-Diskussionen

 

Klimaabkommen, Handelsstreit, G7 - Eklat und die politische Lage in der Türkei sind die Themen der Veranstaltungen des Juso-Kreisverbands Böblingen am kommenden Wochenende.

Jan Hambach, Vorsitzender des Juso-Kreisverbands und Philippa Stolle, stellvertretende Vorsitzende der Juso AG Nordkreis erklären dazu: „Wir wollen mit den beiden Veranstaltungen zur aktuellen politischen Debatte Interessierten eine Möglichkeit geben sich im lockeren Rahmen auszutauschen.“

 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

14.06.2018, 19:30 Uhr - 22.06.2018 Mitgliederversammlung
Joachim Rücker, ehemals Oberbürgermeister in Sindelfingen, danach auf vielen Stationen im Auswärtigen Dienst, zule …

23.06.2018 - 24.06.2018 Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg

25.06.2018, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD-Gäufelden: Vorstandssitzung

25.06.2018, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Gäufelden: Stammtisch
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen!

29.06.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Jusos Herrenberg & Gäu Stammtisch
Lockerer Austausch über aktuelle politische Themen.

Alle Termine

Wir auf facebook

 

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier