10.07.2019 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Gäufelden informiert sich bei einer Felderrundfahrt über das Rebhuhn-Projekt im Oberen Gäu

 

Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Böblingen e.V. hat eine Felderrundfahrt im Oberen Gäu organisiert. Aktuell gibt es ca. 40 Rebhuhn-Brutpaare im Oberen Gäu (=Bondorf, Gäufelden, Jettingen und Mötzingen) und es beteiligen sich etwa 16 Landwirte mit mehr als 14 Hektar an dem Projekt. Die Rebhühner brüten ab einer Fläche von etwa einem Hektar, kleinere Flächen dienen als Schutz vor Fressfeinden wie dem Bussard. Auch für Insekten, Bienen und Hummeln bieten die Flächen wichtige Nahrungsquellen. Das langfristige Ziel des Projekts ist die Stabilisierung der Brutpaare im Oberen Gäu. Bis dahin ist es allerdings noch ein weiter Weg. Wir freuen uns über das Engagement unserer Gäufeldener Landwirte.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: http://www.levbb.de/rebhuhn.html

 

08.07.2019 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Gäufelden betreut bereits zum zweiten Mal das Sonntagscafé im Stephansheim in Nebringen

 

Der SPD-Ortsverein Gäufelden hat das Sonntagscafé im Stephansheim am vergangenen Sonntag in Nebringen zum zweiten Mal organisiert und betreut. Mit dabei waren auch die SPD-Gemeinderäte Christian Berger und Julia Jacob. Es gab Kuchen, Kaffee, Tee und Kaltgetränke. Der Erlös ging an den Diakonieverein Gäufelden. Wir bedanken uns für Ihren Besuch und allen Helfern, vor allem Berthold und Lars, für ihre Unterstützung.

 

06.07.2019 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Gäufelden besucht die offizielle Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl

 

Offizielle Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten von Gäufelden - wir waren dabei sowie etwa 1000 Gäufeldenerinnen und Gäufeldener!

Die SPD-Gemeinderäte Christian Berger und Julia Jacob

Die Demokratie lebt bei uns. Außerdem sind wir eine sportliche Gemeinde. Schön, dass nicht nur wir mit dem Fahrrad angereist sind.

Vielen Dank an die Gäufeldener Feuerwehr für ihren Einsatz im Vorfeld der Veranstaltung und für die Kühlung. Am 14. Juli heißt es "wählen gehen"! Wir sind Gäufelden!

 

23.06.2019 in Ortsverein

Übernahme einer Blühwiesen-Patenschaft

 

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Gäufelden, Berthold Gutsche und Julia Jacob, übernehmen eine Blühwiesen-Patenschaft und unterstützen mit je 60,00 Euro das Pflanzen einer Blühwiese des Bio-Landwirts Matthias Weippert vom Lärchenhof aus Öschelbronn. Somit leisten die beiden einen wichtigen Beitrag gegen das Insektensterben vor Ort. Gegen Ende der Saison dürfen sie sich von der Wiese 1-2 Blumensträuße schneiden.

Falls Sie sich ebenfalls an dem Projekt beteiligen möchten, wenden Sie sich gerne an: info.laerchenhof@web.de

 

14.06.2019 in Ortsverein

Mit dem Nabu Mötzingen-Gäufelden unterwegs

 

Am Donnerstag, 13. Juni war die SPD-Ortsvereinsvorsitzende und neu gewählte SPD-Gemeinderätin Julia Jacob mit dem Nabu Mötzingen-Gäufelden e.V. unterwegs.

Dieses Mal wurde eine Steinkauzröhre kontrolliert, in der drei Junge geschlüpft sind, und ein Schleiereulen-Küken zurück ins Nest gesetzt, nach dem es zwei Tage lang aufgepeppelt werden musste.

"Die Artenvielfalt im Oberen Gäu ist wirklich beeindruckend", meint Julia Jacob, die selbst Mitglied im Nabu ist. "Mit dem Nabu unterwegs zu sein ist jedes Mal ein großartiges Erlebnis und bringt einem die Natur ein Stück weit näher", meint Julia Jacob abschließend.  

 

14.05.2019 in Ortsverein

SPD-Gemeinderatskandidaten informieren sich bei einer vogelkundlichen Führung und machen Rundgang durch Öschelbronn

 

Am Samstag, 11.05.2019 haben die SPD-Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten eine vogelkundliche Führung mit dem Nabu organisiert und sich im Anschluss bei einem Rundgang durch Öschelbronn einen Überblick über die Situation vor Ort verschafft.

 

Der Vorsitzende des Nabu Mötzingen-Gäufelden e.V., Markus Bihler, ging in seinem Vortrag ausführlich über Situation der Vögel in Gäufelden ein.

 

 

„Leider mussten wir in den letzten Jahren beobachten, dass die Bestände fast aller Vogelarten bei uns zurück gegangen sind. Besonders betroffen sind hier Arten wie der Gartenrotschwanz, Halsbandschnäpper und Wendehals, aber auch Arten wie die Rauch- und Mehlschwalbe sind betroffen“, meint Markus Bihler.

 

„Erfreulich ist, dass wir in Gäufelden zwei Brutpaare der Schleiereule haben und der Bestand des Turmfalken sowie des Mäusebussards noch in Ordnung ist“, führt Bihler weiter aus. Besonders gute Nachrichten für Gäufelden gibt es in Bezug auf die Situation des Steinkauzes, denn 50% des gesamten Steinkauzbestandes im Kreis Böblingen befindet sich in Gäufelden.

 

„Wichtig ist uns als Nabu aufzuzeigen, dass Artenschutz nicht nur in Berlin oder Brüssel gemacht wird, sondern jede Kommune und jeder Einzelne viel machen und konkrete Projekte umsetzen kann“, sagt Bihler abschließend.  

 

 

„Wir wissen, dass wir in Gäufelden mehr bezahlbare Wohnungen und Bauplätze brauchen, genauso wie Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und die Ausweitung von Gewerbeflächen. Allerdings ist für uns als SPD-Gemeinderatskandidaten ausschlaggebend, dass diese Maßnahmen in Einklang mit dem Natur- und Artenschutz gebracht werden, denn Gäufelden braucht neben Wohnraum, Industrie und Straßen auch Waldfläche, Wiesen und Streuobstwiesen zur Erholung und für´s Gemüt, meint Julia Jacob, SPD-Gemeinderatskandidatin aus Öschelbronn und SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Gäufelden.

 

 

„Aus diesem Grund sind für uns der Artenschutz, der Erhalt der Streuobstwiesen und das Pflanzen von bienenfreundlichen Sträuchern und Blumen wichtige Anliegen“, meint Christian Weimer, SPD-Gemeinderatskandidat aus Öschelbronn.

„Genauso wie Tailfingen braucht auch Öschelbronn dringend ein Verkehrskonzept. Erst wenn wir eine flächendeckende Verkehrszählung durchgeführt, Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung umgesetzt und eine durchgehende Tempo-30-Zone eingeführt haben, sollten wir in Öschelbronn über Projekte wie die Südtangente sprechen“, führt Weimer weiter aus.

 

Am Sonntag, 19.05.2019 ab 15:00 Uhr (Treffpunkt: Bahnhof Gäufelden, Bahnhofstr. 12, Nebringen) machen die SPD-Gemeinderatskandidaten einen Rundgang durch Nebringen. Im Anschluss an die Begehung wird Thomas Melchinger um 17:00 Uhr einen Vortrag zum Thema Gemeinwohlökonomie halten. Der Vortrag findet im Veranstaltungsraum des Stephansheims Nebringen, Sindlinger Str. 10, 71126 Nebringen, statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sich herzlich eingeladen.

 

17.04.2019 in Ortsverein

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten lassen sich in „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ schulen

 

Am Dienstag, 16.04.2019 besuchten 14 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus Bondorf, Gäufelden, Herrenberg, Jettingen und Mötzingen den kostenlosen Wiederbelebungskurs „Ein Leben retten. 100 pro Reanimation“ des Deutschen-Roten-Kreuzes (DRK) in Herrenberg

 


 

„In Deutschland ist der plötzliche Herztod mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000

Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen. Vermutlich könnten jährlich

etwa 50.000 Menschen überleben, wenn in den 15 Minuten bis zum Eintreffen des

Rettungsdienstes Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden würden.

Wenn nach einem Herzstillstand nicht innerhalb von 2-5 Minuten einfache

Maßnahmen (vor allem die Herzdruckmassage) durchgeführt werden, dann ist ein

Überleben unwahrscheinlich“, erläutert Sandra Lauer vom DRK

Herrenberg den anwesenden Kursteilnehmern. 

 

„Leider wird in Deutschland nur in etwa 15%-34% der Fälle eine Reanimation

eingeleitet, häufig aus Angst, etwas falsch zu machen. Allerdings sind

diese Sorgen völlig unbegründet, denn nicht zu helfen ist das eigentliche Problem und

rettet kein Leben“, führt Lauer weiter aus.

 

Nach einer theoretischen Einführung haben die Kursteilnehmer ein paar Minuten lang

die Herzdruckmassage praktisch an Wiederbelebungspuppen geübt. 

„Mir war gar nicht bewusst, wie anstrengend eine Reanimation sein kann, aber ich habe erleichtert festgestellt, dass auch ich in meinem Alter noch dazu in der Lage bin, Leben zu retten“, meint der 73-jährige Wilhelm Kern, amtierender Kreisrat aus Jettingen.

 

 

„Wir haben heute viel gelernt und können den kostenlosen Kurs des DRK Herrenberg sehr empfehlen, meint Julia Jacob, SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Gäufelden, die unter den Genossinnen und Genossen dafür geworben hat, den Kurs zu besuchen und gerade dabei ist, das Thema auch politisch, bspw. mit der verpflichtenden Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Training für Erwachsene im Abstand von fünf Jahren, weiter voranzubringen.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://drk-herrenberg.de/angebote/angebote-bereitschaft/erste-hilfe/100-pro-kurse.html

 

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

26.07.2019, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr SPD-Ortsverein Gäufelden: Bastelstand auf dem Kindersommerfest der Gemeinde Gäufelden
Der SPD-Ortsverein beteiligt sich, wie im letzten Jahr, mit einem Bastelstand am Kindersommerfest der Gemeinde Gä …

10.08.2019, 14:30 Uhr - 18:00 Uhr SPD-Ortsverein Gäufelden: Beteiligung am Gäufeldener Kinderferienprogramm mit Foxoring
Der SPD-Ortsverein beteiligt sich mit einer modernen Schnitzeljagd (Foxoring), einer Kombination aus Amateurfunkpe …

Alle Termine

Wir auf facebook

 

 

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden